Neueste Beiträge

Zitat

“Die Berge haben keinen gesunden Menschenverstand. Sie sind lebensfeindlich. Sie erinnern mich täglich daran, dass diese Welt nicht die meine ist. Sie gehört mir nicht, sie dient mir nicht. Sie lässt sich nicht ausbeuten, bestenfalls kann man einen Garten bestellen. Ich sehe das alles. Ich sehe die Veränderungen, ich wohne den Metamorphosen bei. Den Krallen des Nebels auf einem Grat, der vorübergehenden Invasion, der Hitze, die sich in den Kiefern anstaut und weiße Tabakschwaden in die Luft bläst, der Himmel besteht daraus, den Tau, der sich bis zu den Knien auf alles legt, die Armee der steifen Irisblüten, die in den Wiesen verblassen, das Aufgehen der Sterne. Ich sehe, wie der Mond sich bewegt.

Es gibt keine Stabilität, nirgends, es herrscht ein ständiges Treiben und im Unterschied zu dem der Millionenstädte hat es keinen Bezug zu uns. Diese Welt ist nicht für uns geschaffen, und das ist eine riesige Erleichterung. Sie ist nicht für uns geschaffen: man kann also darin leben – wenn es einem gelingt.”

Aus: Céline Minard, „Das große Spiel“

Übersetzerin Nathalie Mälzer; Verlag Matthes & Seitz Berlin

Update: 3sat KuZeit-Serie:
„Was macht eigentlich…?“

Dreh im Lyrikkabinett München  mit Ursula Häusgen und Holger Pils. Am Licht Kameramann Felix Greif.

Jenseits des Rampenlichts beginnen die Mühen der Ebenen im sog. „Kulturbetrieb“. Die meisten KulturarbeiterInnen schaffen hier, im Schatten der Scheinwerfer und ohne Applaus. Es sind Jobs in tristen Büro`s, mit Überstunden ohne Ende und meistens prekärem Einkommen. Und das Publikum weiss nichtmal, was „die“ so machen…

Weiterlesen

Zitat

„Tornados sind allmächtig und halten sich an kein Gesetz. Kraft ohne Gesetz hat keine Form, nur Richtung und Dauer. Heute glaube ich, dass ich das als Kind alles wusste, ohne es zu wissen.“

Aus: Davis Foster Wallace, Sportableitungen in der Tornado Alley; deutsch von Ulrich Blumenbach

 

 

Zitat

„Im Grunde ist das Kino wie die anderen Künste. Die Leute wussten, dass sich die Blätter im Wind bewegen. Ganz plötzlich können sie das sehen.“
Jacques Rivette

Schöffling ohne Facebook

Der Schöffling Verlag, über dessen Verleger wir gerade ein Portrait produziert haben, ist seit dem 24. Juli 2018 nicht mehr auf Facebook aktiv, siehe unten.  Manchmal ist Haltung zeigen ganz einfach und nur einen Klick weit entfernt. Und es bleibt zu hoffen, dass  sich viele Verlage diesem Ausstieg aus zwingenden Gründen –Leugnung der NS-Verbrechen und des Holocausts– anschliessen werden werden.

Screenshot http://news.schoeffling.de/i/p_vKVjNbeatnPIMABWKVi_BJt6tbVIIp

Marl, die Dritte.

Zum dritten Mal Marl heisst, das dritte Mal Grimme-Preis nominiert. Nach dem „Kongomüller“ und „MdB. Abgeordnet in den Bundestag“ ist „Buchenwald. Nächste Generation“ , die Produktion von 2016 für den aktuellen Grimme-Preis nominiert. Freude, Freude, Freude.